Bewerbung.com - Einfacher bewerben. Erfolgreicher arbeiten.  © Hinterhaus Productions / Getty Images

In welchen Bundesländern Deutschlands die Mitarbeiter am glücklichsten sind, verrät eine aktuelle Analyse der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu. 


Fehler im Lebenslauf können die Bewerbung verderben
Ein sauberer "Curriculum Vitae" ist Basis jeder Bewerbung. Doch leider unterlaufen Bewerbern oft Fehler im Lebenslauf. Hier sind sechs besonders schlimme. 

Hochschulabsolventen Bewerbungsfehler
Das Studium mit Bravour geschafft, den Wunschjob im Blick - doch dann machen Absolventen in ihren ersten Jobverhandlungen immer die gleichen Bewerbungsfehler. Hier sind die fünf schlimmsten. 

Keywords Algorithmus Bewerbung
Immer öfter übernimmt Spezialsoftware die Bewerber-Auswahl, durchsucht Anschreiben und CVs nach bestimmten Keywords. Kann man den Algorithmus überlisten? Und sollte man das überhaupt tun? 
Jobsuche
Kollegen begrüßen sich  © Luis Alvarez / Getty Images
Zurück zum alten Arbeitgeber? Klingt bequem. Und ein bisschen nach Scheitern. Aber der Eindruck täuscht meist: Boomerang-Hiring kann eine echte Chance sein. 
Junge Frau mit Pflanze in der Hand schüttelt Hand von einem Mann. © Hero Images / Getty Images
Ein Jobwechsel ist eine große Veränderung im Leben, die gut geplant sein will. Wenn Du Dich bereits auf der Suche nach einer neuen Stelle befindest – oder zumindest darüber nachdenkst – hilft Dir folgende Checkliste weiter. 
Vorstellungsgespräch
 © Westend61 / GettyImages
Lügen im Bewerbungsgespräch? Tut jeder mal. Doch ist das so gut oder kann das auch gefährlich werden? 
Mann im Anzug vergräbt das Gesicht in den Händen © D-Keine / Getty Images
In jedem Vorstellungsgespräch erhältst Du die Möglichkeit, eigene Fragen zu formulieren – zumeist als Gesprächsabschluss. Doch es gibt nicht nur gute, sondern auch schlechte Bewerberfragen, die Du keinesfalls stellen solltest. Welche das sind, erfährst Du hier. 
 © Willie B. Thomas / Getty Images
Denksportaufgaben sorgen bei vielen Bewerbern für Angst. Schließlich erfreuen sich diese „Brainteaser“ unter Personalern großer Beliebtheit. Doch welchen Zweck haben sie eigentlich und wie kannst Du souverän reagieren?