7 Karrieretricks für mehr Geld

Mit diesen Tipps kommen Sie zu mehr Geld.

© krisanapong detraphiphat / Getty Images

Reich werden – für manche Menschen ist das ihr wichtigstes Lebensziel. Jeder andere würde aber wohl zumindest nicht „Nein“ sagen zum Geldsegen. Mit den folgenden Tipps wird der Vermögensaufbau einfacher.

Wer wäre nicht gerne Millionär und könnte sich sein Traumhaus kaufen, um die Welt reisen oder einfach viel Gutes tun? Richtig: niemand! Allerdings ist es gar nicht so einfach, sich ein Vermögen aufzubauen. Das gilt vor allem in einem „normalen“ Job, wenn Du also nicht gerade Top-Manager oder Inhaber eines eigenen Unternehmens bist. Dennoch gibt es einige Tipps und Tricks, mit denen Du Deine Finanzen erheblich aufbessern kannst:

Trick #1 Ziele setzen

Erst einmal brauchst Du konkrete Ziele. Ansonsten wirst Du Dein monatliches Einkommen langfristig kaum bis überhaupt nicht steigern und zugleich für unnötige Dinge Geld ausgeben, anstatt Dir damit ein Vermögen aufzubauen. Setze Dir daher realistische, aber ambitionierte Ziele sowie Zwischenziele. Fordere beispielsweise alle ein bis zwei Jahre eine Gehaltserhöhung und lege jeden Monat 20 Prozent Deiner Einnahmen auf die Seite. So oder so ähnlich können Deine individuellen Finanzziele aussehen. Hauptsache, Du hast solche und verfolgst diese diszipliniert. Dann bist Du dem Reichtum einen großen Schritt nähergekommen.

Trick #2 Netzwerk bilden

Konzentriere Dich in Deinem Job dennoch nicht nur auf das Geld. Denn es sind vor allem die zwischenmenschlichen Kontakte, die Dich in Deiner Karriere voranbringen. Investiere also Zeit in das Networking, sei es am Arbeitsplatz oder nach Feierabend auf entsprechenden Events. So ergeben sich vielleicht neue, besser bezahlte Jobangebote. Oder Du wirst intern befördert und machst auf andere Art und Weise einen Karriereschritt, der zugleich ein Plus an Geld bedeutet.

Trick #3 Expertise erlangen

Erhöhe zudem gezielt Deinen Wert als Arbeitskraft. Das funktioniert am besten durch Weiterbildungen sowie wertvolle berufliche Erfahrungen. Versuche also, noch mehr Expertise zu erlangen und Dich dadurch zu einer begehrten Fachkraft zu entwickeln. So wird auf Dauer entweder Dein Arbeitgeber bereit sein, mehr für Deine Arbeit zu bezahlen ­– oder ein anderer. Eventuell entschließt Du Dich ja sogar eines Tages für ein eigenes Unternehmen, sobald Du das dafür notwendige Know-how erlangt hast.

Trick #4 Einkommensquellen erschließen

Es ist stets sinnvoll, Geld aus mehreren Einkommensquellen zu schöpfen. Du kannst Dir beispielsweise einen Nebenjob suchen, eine nebenberufliche Selbstständigkeit gründen oder Dir ein passives Einkommen aufbauen. In einigen Fällen benötigst Du dafür die Genehmigung Deines Arbeitgebers. Doch in der Regel lässt sich eine Einigung finden, wodurch Du zusätzliches Geld verdienen kannst.

Trick #5 Fehler wertschätzen

Eine der wichtigsten Erkenntnisse auf Deinem Weg zum Reichtum ist, dass Du aus Deinen Fehlern lernen musst. Mache Dich also zu einer wertvollen Arbeitskraft, indem Du solche Fehler als Chance für dein persönliches sowie fachliches Wachstum begreifst.

Trick #6 Geld investieren

Reich wirst Du jedoch nicht nur durch ein höheres Einkommen, sondern auch durch die richtige Art und Weise, mit Deinem Geld umzugehen. Gerade in den aktuellen Niedrigzinszeiten ist es nämlich wichtig, dass Du Dein Geld gewinnbringend investierst. Ansonsten wird Dein Vermögen nach und nach durch die Inflation geschmälert. Lege Dir also einen Finanz- und Invesitionsplan für die nächsten Monate sowie Jahre an.

Trick #7 Eigenverantwortung übernehmen

Und zuletzt ist Eigenverantwortung ein wichtiges Stichwort, für Deinen Reichtum ebenso wie für Deine Karriere im Allgemeinen. Sobald Du begreifst, dass Du Deinen Erfolg selbst in der Hand hast, kannst Du auch aktiv Dein Einkommen erhöhen. Du wirst von selbst Gehaltserhöhungen einfordern, in regelmäßigen Abständen eine berufliche Veränderung vornehmen oder eben doch ein eigenes Unternehmen gründen. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom – in diesem Fall zum Reichtum – nicht jedoch das passive Rumsitzen, Abwarten und Däumchendrehen.


Service-Info: Du interessierst Dich für weitere Artikel und News rund um Deine Karriere? Auf der Seite Job & Karriere von XING News wirst Du täglich mit den wichtigsten Nachrichten versorgt, von XING zusammengestellt. Hier abonnieren!

03.02.2020