So gestaltest Du Dein optimales Studenten-Profil bei XING

Bewerbung.com - Einfacher bewerben. Erfolgreicher arbeiten. © 10'000 Hours / Getty Images

© 10'000 Hours / Getty Images

Ein gutes Profil ist die Basis, um bei XING richtig loslegen zu können. Schließlich suchen potenzielle Arbeitgeber und Recruiter gezielt auf XING nach Talenten. Hier erfährst Du, wie Du Dich im Handumdrehen ein aussagekräftiges Profil zulegst. 

Ein Bild sagt mehr...

Damit sich Profilbesucher einen ersten Eindruck von Dir machen können, benötigst Du ein Profilbild. Dies erhöht Ihre Chancen auf interessante Kontakte und Anfragen. Sympathischer Gesichtsausdruck, angenehmer Hintergrund, die passende Kleidung und fertig ist Dein Profilbild. Setze bei dem Profilbild auf ein professionelles Foto von einem Fotografen. Die Haltung, das Licht, die Farbe und der Bildausschnitt sind entscheidend für die Aussagekraft eines Bewerbungsfotos. Genau dazu wird Dich ein professioneller Fotograf eingehend beraten können. Achte vor allem darauf, dass das Foto aktuell, seriös und authentisch ist.

Das Wichtigste in aller Kürze.

Was studierst Du und wo? Oder arbeitest schon – wenn ja, bei wem? Wie kann man Dich am besten kontaktieren? Kurzum: In Deiner XING Visitenkarte hinterlegst Du aktuelle Basic-Infos. Kleiner Tipp: Sorge dafür, dass sie aktuell bleibt.

Was bisher geschah.

Du hast schon praktische Erfahrungen in der Berufswelt gesammelt? Wunderbar! Ob Praktikum, Werkstudentenjob oder eigenes Start-up – gebe Praxiserfahrung unbedingt in Deinem Werdegang unter „Berufserfahrung“ an. Das hilft Dir dabei, mit den richtigen Menschen bei XING zusammenzukommen.

Gelernt ist gelernt.

Hochschule, Studiengang oder Auslandsemester – jede Ausbildungsstation zählt. Lege für jeden wichtigen Punkt einen neuen Eintrag in Deinem Werdegang unter dem Punkt „Ausbildung“ an und halte unter „Schwerpunkte“ Details fest.

Kann ich, weiß ich.

In dem Bereich „Fähigkeiten und Kenntnisse“ beschreibst Du in Schlagworten, welche Fähigkeiten Du bereits besitzt und Deinem potenziellen Arbeitgeber und anderen Mitgliedern präsentieren möchtest. Hier ist die Devise: Keine falsche Scheu! Für andere Mitglieder oder potenzielle Arbeitgeber können verschiedenste Punkte interessant sein. Wie zum Beispiel der Umgang mit einer bestimmten Software, Soft-Skills, die Du im Studium erlernt hast oder ehrenamtliche Tätigkeiten.

Wer suchet, der findet.

In der Suchleiste kannst Du hinterlegen, welche Jobs Dich interessieren und welche neuen Herausforderungen Du suchst. Je genauer, desto erfolgversprechender. Gebe nicht nur einen Jobwunsch an, sondern gerne auch mehrere. Das erhöht den Erfolg.

Tipp

Generell gilt: Je mehr relevante Informationen Du Deinem Profil hinzufügen, desto besser! Sprachen, besondere Qualifikationen, Auszeichnungen und Interessen – für all das ist in Deinem XING Profil Platz.

Los geht’s!

Mit einem ausgefüllten Profil machst Du nicht nur einen guten ersten Eindruck bei Unternehmen und Recruitern. Du erhöhst auch die Wahrscheinlichkeit, dass alte Bekannte und viele spannende neue Kontakte auf Dich stoßen. Mehr spannende Artikel rund um das Studium und den Berufseinstieg findest Du auf unserer Themenseite Campus & Karriere.


Service-Info: Du interessierst Dich für weitere Artikel und News rund um Deine Karriere? Auf der Seite Campus & Karriere von XING News wirst Du täglich mit den wichtigsten Nachrichten versorgt, von XING zusammengestellt. Hier abonnieren!

21.02.2020