Themen, Tipps und Tools für die erfolgreiche Bewerbung.

Erfolgreich bewerben – auf Papier, per E-Mail oder über Online-Formulare

Verschiedene Bewerbungsformen

© Rawpixel / Fotolia

Ja, es gibt sie noch: die klassische Bewerbungsmappe aus Papier. Die meisten Unternehmen bevorzugen heute allerdings eine Bewerbung per E-Mail oder über ein Online-Formular auf der Firmenwebseite.

Download: Checkliste Bewerbungsunterlagen

Was gehört heutzutage zum Umfang einer modernen Bewerbung? Um Ihnen das Bewerbungsverfahren und das Überprüfen Ihrer Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit etwas zu erleichtern, bieten wir Ihnen diese Checkliste zum kostenlosen Download an.

Download: Checkliste Bewerbungsunterlagen

Was gehört heutzutage zum Umfang einer modernen Bewerbung? Um Ihnen das Bewerbungsverfahren und das Überprüfen Ihrer Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit etwas zu erleichtern, bieten wir Ihnen diese Checkliste zum kostenlosen Download an.

Bei jeder der drei Bewerbungsformen steckt der Teufel im Detail. Wir fassen zusammen, worauf Sie jeweils achten müssen. Damit Sie Ihren Wunschjob bekommen – egal, ob Sie sich per Post oder im Internet bewerben.

Das Wichtigste in 15 Sekunden

  • Für gewöhnlich bewirbt man sich heute via E-Mail oder über ein Online-Formular, Papier-Bewerbungsmappen sind die Ausnahme
  • Bei einer Papier-Bewerbungsmappe müssen sowohl die Gestaltung als auch die verwendeten Materialien stimmen
  • Wer bei einer E-Mail-Bewerbung den Anhang vergisst, hat verloren – und das ist nicht der einzige gefährliche Fallstrick
  • Viele Online-Bewerbungsformulare muten auf den ersten Blick verwirrend an, Sie können sie speichern und in mehreren Schritten befüllen

Der Klassiker: Tipps für die Bewerbungsmappe auf Papier

  • Kaufen Sie eine schöne Bewerbungsmappe, die gut in der Hand liegt. Ein paar Cent mehr sind hier richtig investiert. Das erste, was der Personaler von Ihnen sieht, ist schließlich diese Mappe.
  • Verwenden Sie kein Standard-Druckerpapier. Es ist recht dünn und beeindruckt den Personaler nicht. Kaufen Sie lieber etwas dickeres Papier mit einem Gewicht von mindestens 90 g/m2 – diese Angabe finden Sie auf der Packung.
  • Machen Sie einen Probedruck. Die Farbe sollte gleichmäßig verteilt und nicht verschmiert sein. Nur so dürfen die Bewerbungsunterlagen in die Mappe. Reinigen Sie notfalls vorher die Druckerdüsen.
  • Versenden Sie die Bewerbung in einem stabilen Umschlag, die den Transport gut übersteht. Nicht dass die Bewerbungsmappe zerknittert auf dem Schreibtisch des Personalers landet.

Worauf es bei einer Bewerbung per Mail ankommt, lesen Sie hier.

Erst einmal ein Probelauf: Tipps für die Online-Bewerbung über ein Formular

  • „Was trage ich wo ein?“ Manche Online-Bewerbungs-Formulare sind verwirrend. Auf den ersten Blick ist nicht klar, welche Information wohin gehört. Machen Sie deshalb einen Probelauf. Klicken Sie sich einmal durch das Formular, bevor Sie die Online-Bewerbung tatsächlich ausfüllen. Dann wissen Sie, was auf Sie zukommt und Sie können alle nötigen Dokumente vorbereiten.
  • Lassen Sie keine Felder leer. Teilweise werden Bewerbungen mit fehlenden Angaben automatisch aussortiert.
  • Sehen Sie sich die Stellenanzeige noch einmal genau an. Verwenden Sie die wichtigsten Schlagwörter aus der Anzeige in Ihrer Online-Bewerbung, z. B. eine bestimmte Fremdsprache oder ein Abschluss, wenn diese gefordert sind. Wenn ein Personaler die Datenbank nach diesen Begriffen durchsucht, findet er Sie sofort.
  • Wie bei der E-Mail-Bewerbungen sollten auch hier alle Anhänge sauber gescannt und im PDF-Format sein. Wenn auf dem Bewerbungsportal eine maximale Dateigröße angegeben ist, müssen Sie die einhalten. Ansonsten werden die Dateien nicht übertragen.
  • Die meisten Online-Bewerbungen können Sie zwischendurch speichern und zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen. Stellen Sie deshalb sicher, dass die Bewerbung auch abgesendet wurde, wenn Sie fertig sind – und nicht nur gespeichert. In der Regel bekommen Sie eine Bestätigung auf dem Bildschirm und auch per E-Mail.
  • Wenn es möglich ist: Speichern Sie die Online-Bewerbung auch auf Ihrem Rechner. Andernfalls sollten Sie Screenshots der verschiedenen Informationen machen, die Sie eingegeben haben. So wissen Sie noch genau, was Sie geschrieben haben, wenn man Sie bei einem Vorstellungsgespräch danach fragt.

Service-Info: Jetzt wissen Sie, was die verschiedenen Bewerbungsformen unterscheidet. Was sie alle gemeinsam haben: Ein guter Lebenslauf unabhängig von der Bewerbungsform ist Pflicht. Lesen Sie hier, worauf es dabei ankommt – und stellen Sie Ihren eigenen Lebenslauf mit wenigen Klicks in unserem Editor zusammen:
Jetzt Lebenslauf erstellen


Das könnte Sie auch interessieren: