E-Mail-Bewerbung: Darauf sollten Sie achten

PreviousNext

Der Jobsuchende von heute bewirbt sich elektronisch: per E-Mail. Doch das ist gar nicht so unkompliziert, wie es klingt. Diese Fehler solltest Du kennen.

Jobs findet man heutzutage im Internet, zum Beispiel im XING Stellenmarkt. Viele Unternehmen verzichten auf eine Postadresse und bitten stattdessen um eine E-Mail-Bewerbung. Für Dich ist das erst mal schön: Du musst keine Bewerbungsmappe kaufen, kein Papier aussuchen und auch nicht zur Post gehen. Doch die E-Mail-Bewerbung ist trotzdem kein Selbstläufer. Damit auch bei Deiner E-Mail-Bewerbung alles glatt läuft und Deinen Wunschjob bekommst, solltest Du folgende Regeln beachten:

  • Betreff: Bei einer E-Mail-Bewerbung liest der Personaler zuerst den Betreff. Der sollte knackig sein. Nenne die korrekte Stellenbezeichnung und die Kennziffer aus der Jobanzeige. Beispiel: „Bewerbung für den Ausbildungsplatz als Kfz-Mechaniker, Kennziffer: 3827294“
  • E-Mail-Adresse: Versenden die E-Mail-Bewerbung nur von einer seriösen E-Mail-Adresse. Zum Beispiel: VornameNachname@xyz.de oder V.Nachname@xyz.de. Lege notfalls eine neue an. Humorvolle Adressen wie partymax96@xyz.de sind ein absolutes No-Go.
  • Rechtschreibprüfung: Eine E-Mail-Bewerbung ist keine WhatsApp-Nachricht. Der Text in der E-Mail muss so fehlerfrei sein, wie der Rest der Bewerbung. Nenne den korrekten Ansprechpartner aus der Stellenanzeige und schreibe anschließend eine Art Kurzform des Anschreibens in wenigen Zeilen (maximal sechs bis acht).
  • Kontaktinformationen: Signatur muss sein: Unter der Grußformel („Mit freundlichen Grüßen“) kommt zunächst Dein Name. Darunter schreibe Deine Kontaktdaten: Telefonnummer, Adresse und E-Mail-Adresse.
  • Anhänge: Der häufigste Fehler in einer E-Mail-Bewerbung: der Anhang fehlt. Kontrolliere, ob alle Dokumente angehängt sind, bevor Du auf „senden“ klickst. Alle Anlagen sollten sauber eingescannt sein und im PDF-Format vorliegen. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Formatierung verändert und Deine ganze Mühe mit dem Layout war umsonst. Vorsicht: Viele Unternehmen können nur E-Mails bis zu einer bestimmten Dateigröße empfangen. Achte darauf, dass Deine Mail inklusive der Dateien im Anhang nicht größer als 3 MB ist.

Einer Ihrer wichtigsten Anhänge sind Anschreiben und Lebenslauf. Hast Du beides schon fertig? Falls nicht, ist das kein Grund für Herzklopfen. Mit unseren Editoren kannst Du beides innerhalb kurzer Zeit online fertigstellen: Jetzt Bewerbung erstellen Passende Jobs findest Du auch in großen Online-Stellenbörsen, wie z. B. dem XING Stellenmarkt. 

01.03.2016