Was kann man tun, wenn die Ausbildung einem nicht gefällt?

Über die Hälfte der Abgänger geben als Grund für Ihren Ausbildungsabbruch an, dass sie im Verlauf ihrer Ausbildung gemerkt haben, dass sie einen anderen Beruf anstreben wollen. Bevor es zum entgültigen Entschluss kommt, die Ausbildung frühzeitig zu beenden, hilft es sich mit den Fragen zu beschäftigen, warum man unzufrieden mit der derzeitigen Situation ist. Liegt es an den Lerninhalten oder dem Arbeitsklima? Je nach Beweggrund lässt sich Ihre Unzufriedenheit eventuell in einem Feedbackgespräch mit Ihrem Betreuer beheben. Alternativ gibt es unter Umständen die Möglichkeit den Ausbildungsbetrieb während des bestehenden Ausbildungsverhältnisses zu wechseln. Fürs Bewerben empfehlen wir unsere Checkliste: Bewerbungsunterlagen.

29.11.2016