Warum wechselt man seinen Job?

Durchschnittlich hat ein Arbeitnehmer vierzig Arbeitsjahre vor sich. Da ist es nicht ungewöhnlich, dass man seinen Job wechselt. Die Gründe dafür können unterschiedlicher Natur sein. Auslöser können beispielsweise eine berufliche Umorientierung sein, attraktivere Jobperspektiven in einem anderen Unternehmen oder ein höheres Gehalt. Für eine Orientierung empfehlen wir das Gehaltsvergleichsportal Gehaltsindex.com. Im Falle einer Neubewerbung ist es ratsam seine Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit zu überprüfen.

29.11.2016