Themen, Tipps und Tools für die erfolgreiche Bewerbung.

Das gehört in ein Praktikumszeugnis

Praktikumszeugnis Inhalt

©alvarez / Getty Images

Nicht selten müssen Hospitanten ihr Praktikumszeugnis selber schreiben. Wie das Zeugnis aufgebaut sein sollte und wo man Hilfe findet, verrät ein Experte.

Von Praktikanten wird häufig verlangt, sich selbst ein Zeugnis zu schreiben. Dann sollten sie sich die Hilfe des Vorgesetzten sichern. So könnten sie etwa sagen: „Ich gebe mir große Mühe, das Zeugnis gut zu formulieren, aber ich brauche Ihre Hilfe“, erklärt der Karriereberater Jürgen Hesse aus Berlin. Eine gute Idee sei es auch, nach früheren Praktikanten zu fragen. Eventuell könne man diese kontaktieren und alte Zeugnisse von ihnen als Vorlage nehmen. Ist das nicht möglich, bleibe nur, sich Literatur auszuleihen und sich in das Thema Arbeitszeugnis einzuarbeiten.

Download: Checkliste Qualifiziertes Arbeitszeugnis

Ist Ihr Arbeitszeugnis qualifiziert? Diese Checkliste hilft Ihnen dabei zu überprüfen, ob Ihre bestehenden oder gerade frisch erhaltenden Arbeitszeugnisse formal und inhaltlich korrekt sind.

Download: Checkliste Qualifiziertes Arbeitszeugnis

Ist Ihr Arbeitszeugnis qualifiziert? Diese Checkliste hilft Ihnen dabei zu überprüfen, ob Ihre bestehenden oder gerade frisch erhaltenden Arbeitszeugnisse formal und inhaltlich korrekt sind.

In der Praxis sei es keine Seltenheit, dass Praktikanten ihr Zeugnis selbst schreiben müssen, hat Hesse beobachtet. „Das ist in vielen Unternehmen üblich.“ Sinnvoll sei das aber nicht: „Genauso gut könnte man einen Zehnjährigen ans Steuer setzen.“ Viele Praktikanten seien mit dem Aufbau und der verklausulierten Sprache in einem Zeugnis schlicht überfordert. Außerdem könne man die eigene Leistung selbst kaum objektiv bewerten.

Wer als Hospitant sein Praktikumszeugnis selber schreiben muss, sollte folgende Punkte beachten:

  • Jedes Zeugnis braucht zunächst eine Überschrift wie „Praktikumszeugnis“, sagt Hesse.
  • Darauf folge als erster Absatz standardmäßig die Formulierung: „Herr oder Frau XY aus XY war vom 1. Juni bis zum 1. Dezember bei uns als Praktikant.“
  • Als zweiter Absatz sollte eine detaillierte Beschreibung der vom Praktikanten übernommenen Aufgaben folgen. Unwichtige Aufgaben wie Kopieren sollten nicht aufgeführt werden.
  • In den dritten Absatz gehöre eine Beurteilung des Verhaltens des Hospitanten.
  • Im vierten Absatz sollte dem Praktikanten für seine Arbeit gedankt und ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute gewünscht werden.

Service-Info: Für die berufliche Orientierung oder die Vorbereitung auf eine Bewerbung können Schüler und Studenten mit unseren kostenlosen Online-Tests selbst überprüfen, wo Ihre Stärken und Schwächen liegen oder welcher Persönlichkeitstyp Sie sind. Vom Logiktest bis zur speziellen Berufswahlprüfung stehen insgesamt acht Tests zur Verfügung.
Zu den Tests


Das könnte Sie auch interessieren: