Junge Frau mit Pflanze in der Hand schüttelt Hand von einem Mann. © Hero Images / Getty Images
Eine berufliche Neuorientierung ist heutzutage nichts Ungewöhnliches. Mal handelt es sich um eine freiwillige Entscheidung, mal um eine Notlösung – vielleicht aus gesundheitlichen Gründen. So oder so ist eine Umschulung dafür nicht die einzige Möglichkeit. 
Trends, Methoden, Knigge & Weiterbildung
Mann und Frau arbeiten hybrid im Office Cube © Luis Alvarez / Getty Images
Viele Aufgaben werden erledigt, aber keine wichtigen? Alles wird gleichzeitig gemacht, aber nichts davon gut? An diesen drei Gründen könnte es liegen.  

Mann unterschreibt Dokument © pexels
Arbeitszeugnisse gehören nach wie vor zu den wichtigsten Bestandteilen einer Bewerbung. Sie sind aber nirgends so relevant wie in Deutschland. Sind sie vielleicht langsam aus der Zeit gefallen? 

Ein Mann steht vor einer Pinwand mit vielen Klebezetteln und überlegt © Westend61 / Getty Images
Durch den Wechsel von Voll- zur Teilzeit soll insbesondere eines erreicht werden: Mehr Zeit für private Dinge. Vielen gelingt es allerdings nicht, mit den fehlenden Arbeitsstunden umzugehen und rechtzeitig Feierabend zu machen. Aber wieso? 

Mann und Frau im Büro lächeln sich an © Westend61 / Getty Images
Bei der Arbeit nur noch Augen für den Kollegen? Oder ist der Flirt mit der Kollegin längst mehr als das? Sich am Arbeitsplatz zu verlieben, kann Probleme mit sich bringen. Muss es aber nicht. 

Frau sitzt an Fenster und schreibt in Buch © Leonardo De La Cuesta / Getty Images
Viele Aufgaben, eine schnelllebige Arbeitswelt und stets neue Prozesse - es gibt viele Stressfaktoren im beruflichen Alltag. Dabei einen kühlen Kopf zu bewahren, ist nicht immer einfach. Mithilfe von Journaling sollte es Dir in Zukunft allerdings besser gelingen. 

Mann steht mit gesenktem Kopf in leerem Büro © Westend61 / Getty Images
Wechselt im Job die Führungskraft, ist das für Beschäftigte nicht immer einfach. Das gilt vor allem, wenn man geschätzte Vorgesetzte verliert. So überwindet man innere Hürden Neuen gegenüber. 

Männer in Anzug und Frau in Rock gehen Treppe hinauf © metamorworks / Getty Images
Die eine ist mit Mitte 30 Abteilungsleiterin, der andere hat mit 40 noch die ursprüngliche Position inne. Wie schnell muss eine Karriere voranschreiten? Und was hilft gegen das ewige Vergleichen? 

Junge Frau mit Pflanze in der Hand schüttelt Hand von einem Mann. © Hero Images / Getty Images
Wer den Arbeitgeber wechselt, fühlt sich im alten Job oft zerrissen: Gebe ich zum Abschluss nochmal Vollgas? Mache ich es mir gemütlich? Rechne ich mit dem Chef ab? Tipps für einen guten Abgang. 

Frau stützt Kopf auf ihrer Hand ab. © Caiaimage/Agnieszka Wozniak / Getty Images
Fast jeder kennt es aus eigener Erfahrung – das Motivationsloch. Manchmal war die Motivation von Anfang an nicht vorhanden, manchmal ist sie mit der Zeit verlorengegangen. So oder so helfen Dir folgende Tipps aus diesem Motivationsloch. 

Mann im Anzug schreit in Handy © Westend61 / Getty Images
Einfach kündigen: Diesen Impuls haben viele, die sich im Job nicht wohlfühlen. Doch das ist nicht unbedingt der richtige Schritt. Vielmehr sollte die Frage lauten: Woher kommt die Unzufriedenheit?