Ein Job im neuen Jahr zu wechseln ist sinnvoll. © Carol Yepes / Getty Images
Der Anfang eines neuen Jahres ist für viele Menschen eine Gelegenheit, um ihr Leben zu überdenken und gegebenenfalls zu verändern. Die Entscheidung für einen Jobwechsel kann jetzt aber noch aus weiteren Gründen gut sein. Welche das sind, erfährst Du hier. 
So gelingt der Start ins Berufsleben
Cowboy und Müllmann, Ballerina und Tierärztin – als Kind hatte so mancher eine sehr klare Vorstellung davon, was er später werden will. In der Realität sieht das oft noch anders aus – klassische Männer- und Frauenberufe prägen unsere Berufswelt. Wie 1000 Mädchen in Astronautinnen-Anzügen ... 

Bei der Berufswahl entscheiden sich nach wie vor deutlich mehr Männer als Frauen für technische Berufe
Der Großteil der Azubis lernt im Mittelstand. Junge Frauen entscheiden sich bei der Berufswahl immer noch signifikant anders als Männer. Das hat Folgen für ihr Gehalt. 

IT-Nachwuchs
Die Digitalisierung hat mittlerweile nahezu alle Bereiche des Berufslebens erfasst. Ob Handwerk oder Internet-Startup - überall wird IT-Nachwuchs gesucht, mit oder ohne Studium.    

Karrierestart auf dem Land? Warum nicht?
Es müssen nicht immer Hamburg, Berlin oder München sein: Abseits der deutschen Ballungsgebiete sitzen viele Arbeitgeber, die qualifizierte Mitarbeiter suchen. Die Unternehmen "auf dem Land" haben zum Karrierestart oft viel zu bieten - nicht nur eine schöne Aussicht. 

An erste Stelle der Jobwünsche deutscher Studenten liegt die Sicherheit des Arbeitsplatzes
Geld ist anscheinend doch nicht alles: Deutschlands Studenten setzen bei ihren Jobwünschen mehr auf Sicherheit als auf ein hohes Gehalt. Und streben dabei vor allem zu einem Arbeitgeber. 

Ihr Bürojob stresst und ermüdet Sie? Sie können sich nicht konzentrieren, bekommen Kopfschmerzen und fühlen sich demotiviert? Nicht immer sind der Wetterumschwung, die Pollen oder das zurückliegende lange Wochenende schuld. Es könnte an Ihrem Arbeitsplatz liegen! 

Automobilkonzerne bleiben die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands für Berufseinsteiger
Dieselgate hin, Verbrauchsschummeleien her - die großen Automobilunternehmen zählen weiterhin zu den attraktivsten Arbeitgebern Deutschlands für Berufseinsteiger. 

Studienabbrecher sind auf dem Arbeitsmarkt durchaus gesucht
Fast jeder dritte Student kehrt der Uni hierzulande nach wenigen Semestern den Rücken. Doch chancenlos auf dem Jobmarkt sind Studienabbrecher damit überhaupt nicht, sagen Experten.  

Der IT-Boom auf dem deutschen Arbeitsmarkt hält an
IT-Fachkräfte sind derzeit gefragter denn je: Der aktuelle Arbeitsmarkt-Report der Dekra verzeichnet eine enorme Nachfrage nach Softwareentwicklern und Programmierern. Traditionelle Berufsspitzenreiter verloren dagegen Plätze. 

Jobmessen sind für das Networking ideal
Wer frühzeitig in gute Kontakte investiert, hat spätestens nach dem Uni-Abschluss gegenüber seiner Konkurrenz einen immensen Startvorteil. Hier sind unsere neun Tipps fürs perfekte Networking.