Arbeitsrechtliche Fragen geklärt
Arbeitszeugnis selbst schreiben 1
Egal ob ihr Chef bequem ist, oder es besonders gut meint: Wenn Sie aufgefordert werden, ihr Arbeitszeugnis selbst zu schreiben, haben Sie die Chance, Ihre Leistungen bestmöglich hervorzuheben. Doch dabei müssen Sie einiges beachten. 

Ihr Zeugnis sollten Berufstätige nicht nur einfordern, sondern auch Wort für Wort durchgehen und den Text auf kritische Aussagen hin überprüfen. Foto: 
Eine komplette Zeugnis-Sammlung ist wichtig. Die Bedeutung sollten Arbeitnehmer nicht unterschätzen. Vor allem, wenn es um einen neuen Job geht, können die Beurteilungen das Zünglein an der Waage sein. 

Bewerbung.com - Einfacher bewerben. Erfolgreicher arbeiten. © thianchai sitthikongsak / Getty Images
Bei aller Freude über den neuen Job: Wer einen Arbeitsvertrag unterschreibt, sollte genau darauf achten, was drinsteht - und was nicht. Schon Details können entscheidend sein. 

Arbeitszeugnis_Fallstricke
Das Arbeitszeugnis ist einer der wichtigsten Faktoren bei einer Bewerbung. Darum sollte man es genau prüfen. Hier sind die sieben wichtigsten Check-Punkte. 

Ausschlussklauseln im Arbeitsvertrag können im Falle von Streitigkeiten bedeutend sein
Ausschlussklauseln im Arbeitsvertrag regeln die Einigung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer für den Fall einer Kündigung oder einer juristischen Auseinandersetzung. Dabei sollten Arbeitnehmer einige wichtige Punkte beachten. 

Jobzusage immer schriftlich bestätigen lassen
Läuft ein Vorstellungsgespräch sehr gut, wird eine Jobzusage oft mit Handschlag besiegelt. Dennoch sollte man als Bewerber auf einer schriftlichen Bestätigung bestehen. 

Bewerbung.com - Einfacher bewerben. Erfolgreicher arbeiten. © thianchai sitthikongsak / Getty Images
Julian Steinbuch von arbeitszeugnis.io stellt 5 klassische Prüfpunkte vor, auf die Personaler bei Arbeitszeugnissen von Bewerbern achten. 

Die Befristung eines Arbeitsvertrages darf mehr als dreimal erfolgen
Viele Arbeitnehmer glauben, dass die Befristung eines Arbeitsvertrages nur dreimal erfolgen darf. Das ist falsch. Nur muss dafür ein gewichtiger Grund vorliegen. 

Bewerbung.com - Einfacher bewerben. Erfolgreicher arbeiten. © thianchai sitthikongsak / Getty Images
"Belastbar", "erfrischend", "vorbildlich" - was nett klingt, ist zum Abschied aus dem Job nicht positiv gemeint. Bewerbung.com präsentiert die gemeinsten Arbeitszeugnis-Codes. 

Zeitarbeit ist eine Chance, in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden
Besser als ihr Ruf: Zeitarbeit bietet gute (Wieder-) Einstiegsmöglichkeiten in den Job - wenn man ein paar wichtige Dinge beachtet.