Themen, Tipps und Tools für die erfolgreiche Bewerbung.

Deutsche Bahn: 9 Fragen an Kerstin Wagner

Ein Interview mit Kerstin Wagner, Deutsche Bahn

1. Wer sind Sie und was machen Sie bei der Deutschen Bahn?

Ich leite den Bereich Personalgewinnung der Deutschen Bahn. Mein Team und ich sorgen für ein gutes Image der DB als Arbeitgeber („Employer Branding“) und kümmern uns um das Recruiting von jährlich 7.000 bis 8.000 neuen Mitarbeitern und rund 3.600 Nachwuchskräften.

Kerstin Wagner
Kerstin Wagner, Deutsche Bahn

2. Was zeichnet Ihr Unternehmen als Arbeitgeber aus?

Mit der DB verbindet man vielleicht nicht auf den ersten Blick die Themen Digitalisierung oder Arbeiten 4.0. Aber genau das treibt uns im Moment um! Wir sind ein Zukunftsunternehmen, Mobilität wird immer wichtiger und immer digitaler. Bei der Bahn gibt es über 500 Berufe, wir sind ein internationales Mobilitätsunternehmen mit weltweit über 300.000 Mitarbeitern in 130 Ländern. Diese Vielfalt macht uns so attraktiv und spannend. Die Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Konzerns sind nahezu unbegrenzt. Und bei aller Größe verstehen wir uns immer noch als Eisenbahnerfamilie. Der Mensch steht im Fokus. Das zeigt sich auch im sozialpartnerschaftlichen Umgang miteinander.

3. Welche Profile sind bei Ihnen gesucht?

Neben Akademikern, Hochschulabsolventen und Facharbeitern, suchen wir auch Schüler, denn wir bieten 50 Ausbildungsberufe und 20 Duale Studiengänge an. Die Bandbreite an Mitarbeitern, die wir brauchen, ist wirklich groß. Und fast jeder kann hier „seinen“ Job finden. Aktuell suchen wir besonders Ingenieure sowie Professionals in den Bereichen IT und Finanzen. Unsere Mitarbeiter sollen Spaß daran haben, im Team zu arbeiten, Projekte engagiert vorantreiben, sich etwas trauen. Sie sollen auch mal quer denken, kreativ sein und neue Lösungen entwickeln, die am Ende unseren Kunden nutzen.

4. Wie schaut der Recruitingprozess aus und worauf müssen Bewerber gefasst sein?

Der Bewerbungsprozess ist bei uns ganz einfach: Generell laufen alle Bewerbungen über unsere Karriereseite deutschebahn.com/karriere. Einige Bewerber treffen wir auf Messen und Events und laden sie in unser Karrierenetzwerk, eine Onlineplattform über die wir mit vielversprechenden Kandidaten in Kontakt bleiben, ein. Für bestimmte Berufe sprechen wir geeignete Kandidaten auch direkt über soziale Netzwerke an, wie eben Xing. Nach Bewerbungseingang melden sich unsere Recruiter bei den Kandidaten. Sie sind zentraler Ansprechpartner über den gesamten Bewerbungsprozess hinweg. Neben telefonisch und persönlich geführten Interviews durchlaufen Bewerber für einige Berufe gesonderte Auswahlverfahren wie Assessment Center.

Übrigens: Bewerber, die eine Ausbildung oder ein duales Studium machen wollen, werden zum Onlinetest eingeladen. Wer den besteht, kommt in die nächste Runde. Das Besondere dabei ist, dass damit im ersten Bewerbungsschritt die Schulnoten keinerlei Rollen spielen. Uns kommt es auf die individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen an.

5. Worauf achten Sie bei Bewerbern und was erwarten Sie von diesen?

Zunächst einmal muss der Bewerber natürlich die Qualifikationen mitbringen, die für den jeweiligen Beruf nötig sind. Welche das sind, versuchen wir so genau wie möglich in der Stellenausschreibung zu benennen. Genauso wichtig aber ist, ob der Bewerber von seiner Persönlichkeit, seinem Charakter ins zukünftige Team und zur Deutschen Bahn passt. Grundsätzlich sollte sich jeder so präsentieren, wie er oder sie ist, ganz authentisch. Neugierde, Offenheit und Gestaltungswille sind zusätzliche Eigenschaften, die bei der DB eine große Rolle spielen.

6. Womit kann Sie ein Bewerber überraschen?

Ich finde es immer gut, wenn Bewerber spannende Lebensläufe haben und ihre unterschiedlichen Erfahrungen in ein Bewerbungsgespräch und dann in unser Unternehmen bringen. Überraschen kann man mit vielen Dingen. Wenn auf die Frage nach Herausforderungen eine wirklich ehrliche Antwort kommt – gepaart mit einem guten Learning aus der Sache. Leidenschaft und Passion für den Job zeigen oder interessante Fragen dabeihaben, das ist ein guter Anfang.

7. Was war die skurrilste Situation, die Sie in einem Vorstellungsgespräch erlebt haben?

Skurrile und ungewöhnliche Situationen erleben Recruiter immer wieder. An eine ungewöhnliche Situation kann ich mich noch gut erinnern: Eine Bewerberin kam einmal mit ihrem Kind zum Bewerbungsgespräch. Die Kita war an diesem Tag geschlossen und andere Betreuungsmöglichkeiten standen auch nicht zur Verfügung. Die Bewerberin war fasziniert von der Aufgabe und wollte deshalb auch unbedingt am Vorstellungsgespräch teilnehmen. Diese Überzeugung und dieser Wille haben mich damals sehr beeindruckt. Ein besonderes Highlight war auch das Interview mit einer Bewerberin, die zur Zeit des Auswahlprozesses in einem Dorf in Thailand Entwicklungshilfe geleistet hat. Das Interview fand per Skype statt, die Bewerberin saß nass geschwitzt bei über 40 Grad in einer Holzhütte  und im Hintergrund tobte ein Unwetter. Die Bewerberin ließ sich dadurch überhaupt nicht aus der Ruhe bringen und hat dadurch umso mehr von sich überzeugt. Das Schöne war, dass sich die Bewerberin am Ende auch für uns entschieden hat.

8. Was sind Ihre Top 3 Tipps, die Sie Bewerbern mit auf den Weg geben können?

Erstens: Seien Sie authentisch! Zweitens: Bereiten Sie sich richtig gut vor, auf das Unternehmen und, wenn bekannt, auf ihre Gesprächspartner. Drittens: Zeigen Sie Ihre Fähigkeiten und Talente.

9. Was würde Sie heute anders machen, wenn Sie sich heute bewerben würden?

Heute würde ich mich noch stärker online vernetzen. Das gab es früher leider noch nicht. Soziale Netzwerke bieten tolle Möglichkeiten zum Austausch von Informationen, zur Kontaktpflege, aber auch zum Bewerben selbst.

Kleinen Einblick gefällig? Einen Eindruck, wie es bei der Deutschen Bahn zugeht und was ein IT-ler in dem Großkonzern macht, sehen Sie hier:

 

Noch mehr Infos rund ums Thema Bewerben bei der Deutschen Bahn gibt es bei Youtube. Und wer nach einer neuen beruflichen Herausforderung sucht: Aktuelle Stellenausschreibung der Deutschen Bahn finden Sie auf der Karriereseite des Unternehmens sowie unter „Jobs“ auf der XING Unternehmensseite.

Kerstin Wagner, Deutsche Bahn

 

Zur Person: Kerstin Wagner
Kerstin Wagner leitet bei der Deutschen Bahn den Bereich Personalgewinnung. Gemeinsam mit ihrem Team ist sie für den Auftritt der Deutschen Bahn als Arbeitgeber und die Einstellung von jährlich rund 7.000 neuen Mitarbeitern verantwortlich.

 


Service-Info: Sie finden die Deutsche Bahn als Arbeitgeber für Sie spannend? Dann empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die ausgeschriebenen Stellen im XING Stellenmarkt zu werfen. Was Mitarbeiter oder Bewerber über die Deutsche Bahn als Arbeitgeber sagen, erfahren Sie direkt bei kununu:


Das könnte Sie auch interessieren: