Themen, Tipps und Tools für die erfolgreiche Bewerbung.

XING Gehaltsstudie 2019: Lieber mehr Sinn im Job als ein hohes Gehalt

Gehaltsstudie 2019_BWcom

© Luis Alvarez/Getty Images

Homeoffice, Überstunden und transparentere Gehälter – das sind zentrale Themen der XING Gehaltsstudie 2019, in der mehr als 17.000 aktive Fach- und Führungskräfte befragt wurden. Deutlich wird auch: Die heutigen Arbeitnehmer sind anspruchsvoller als früher. Für einige ist der Sinn der Arbeit sogar besonders wichtig.

Nur die Brötchen verdienen war gestern

Heute soll der Job erfüllen und fordern, gleichzeitig aber auch zum Leben passen. Explizit danach gefragt ist jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereit, für mehr Sinn im Job ein geringeres Gehalt zu akzeptieren. Das ergab die XING Gehaltsstudie 2019, in der Arbeitnehmer aus dem deutschsprachigen Raum aus verschiedensten Branchen zu den Themen Arbeitsleben und Gehalt befragt wurden. Jeder zehnte XING Nutzer würde sogar für eine sinnstiftendere Arbeit den Job wechseln. Vor allem innerhalb der Generation Y gab ein Drittel der 36- bis 45-Jährigen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an, dass für sie die Sinnhaftigkeit der Arbeit wichtiger als das Gehalt ist.

New Work: Versprechen der neuen Arbeitswelt

Immer bedeutender ist Arbeitnehmern auch die Vereinbarkeit von Job- und Familie. Home-Office ist dabei ein relevantes Thema: In Deutschland und der Schweiz nutzen fast neun von zehn XING Mitgliedern die Möglichkeit von Zuhause aus zu arbeiten und unter denjenigen, die noch nicht die Möglichkeit haben, würde mehr als ein Drittel dies gerne tun.

Download: XING Gehaltsstudie 2019

Wer verdient eigentlich was? In welchen Branchen, welchen Regionen und welchen Berufen verdienen die XING Mitglieder am meisten? Und wie wichtig sind Home Office, Teilzeit und Überstundenausgleich? Finden Sie es jetzt heraus! Hier sehen Sie, was die Kollegen verdienen - laden Sie sich hier die XING Gehaltsstudie 2019 herunter

Download: XING Gehaltsstudie 2019

Wer verdient eigentlich was? In welchen Branchen, welchen Regionen und welchen Berufen verdienen die XING Mitglieder am meisten? Und wie wichtig sind Home Office, Teilzeit und Überstundenausgleich? Finden Sie es jetzt heraus! Hier sehen Sie, was die Kollegen verdienen - laden Sie sich hier die XING Gehaltsstudie 2019 herunter

Wachsende Überstunden – die Krux am Work-Live-Blending

Doch so flexibel und fortschrittlich heutige Arbeitsmodelle auch sind, das Verschmelzen von Beruflichem und Privatem führt auch zu Herausforderungen: Überstunden und oft unbezahlte Mehrarbeit sind die Folge. Rund vier von fünf XING Mitgliedern, die in Vollzeit angestellt sind, geben an mehr zu arbeiten als vertraglich vereinbart. Rund 30 Prozent der Befragten in der DACH-Region machen wöchentlich sogar bis zu 10 Überstunden. Dabei werden bei knapp der Hälfte der befragten Arbeitnehmer die geleisteten Überstunden nicht vergütet.

Deutliche Mehrheit für Gehaltstransparenz- und Gehaltsobergrenze

Auch die Zufriedenheit mit dem eigenen Gehalt hält sich bei den Befragten in Grenzen. Jeder Zweite empfindet sein Gehalt als zu gering. Dabei sind die Schweizer noch am zufriedensten, gefolgt von den Österreichern und den Deutschen. Eindeutiger ist das Bild bei den Themen Gehaltstransparenz und Gehaltsobergrenze. Mehr als 80 Prozent der Befragten sprechen sich für eine anonymisierte Offenlegung der Gehälter in der eigenen Organisation aus. Eine Gehaltsobergrenze befürworten 65% der befragten XING-Mitglieder.

Immobilienbranche: die Top-Verdiener in Deutschland

Wo verdienen die Deutschen am meisten? Die XING Gehaltsstudie 2019 gibt Einblick in die durchschnittlichen Gehälter von Fach- und Führungskräften nach Branche und Tätigkeitsfeld, Region, Unternehmensgröße und Alter in Deutschland. Das Bruttodurchschnittsgehalt von Fach- und Führungskräften liegt bei 70.754 Euro. Platz eins der Liste der Spitzenverdiener belegen Arbeitnehmer der Immobilienbranche mit einem durchschnittlichen Bruttogehalt von 88.040 Euro, gefolgt von der Pharma- und Medizintechnik-Branche (83.267 Euro) und der Versicherungsbranche (79.816 Euro).

XING Gehaltsstudie 2019 Industry

Die Gehaltsstruktur nach Bundesländern zeichnet folgendes Bild: Am besten verdienen Arbeitnehmer in Hessen (76.972 Euro), Bayern (75.931 Euro) und Baden-Württemberg (72.526 Euro), Schlusslichter sind Mecklenburg-Vorpommern (52.929 Euro) und Sachsen (53.793 Euro). Das Gefälle zwischen Ost und West bleibt demnach erheblich: Während die in alten Bundesländern beschäftigten Befragten ein durchschnittliches Bruttoeinkommen von 71.827 Euro angaben, sind es in den neuen nur 55.342 Euro.

XING Gehaltsstudie 2019 Bundeslaender

Über die Studie
XING hat seine Mitglieder in einer Online-Erhebung zu ihrem Arbeitsleben und zum Thema Gehalt befragt. Mehr als 17.000 aktive XING Mitglieder aus Deutschland sowie jeweils mehr als 2.500 Nutzer aus Österreich und der Schweiz nahmen an unserer Umfrage teil. Ausgenommen waren Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst und Beamte, Gründer und Inhaber, Selbstständige, Freiberufler, Arbeitnehmer im Ruhestand, Studenten und Erwerbslose. Die Mehrheit der XING Mitglieder sind sogenannte „White Collar Worker“. Dieser Begriff umfasst Berufsgruppen mit kaufmännischen, beratenden, administrativen und ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkten, Berufe mit künstlerischen oder kreativ-schöpferischen Tätigkeiten sowie Heilberufe, heilpädagogische Berufe und Sozialberufe. Die Gehaltsangaben beziehen sich auf das von unseren befragten Nutzern angegebene Bruttojahresgehalt inklusive Boni, Weihnachts- und Urlaubsgeld. Alle Gehälter werden in Euro angegeben.

Sie möchten jetzt wissen, wie hoch das Durchschnittsgehalt in Ihrem Bereich ist? Schauen Sie es nach und laden Sie sich die XING Gehaltsstudie 2019 hier kostenlos herunter!
Zum Download der XING Gehaltsstudie 2018


Service-Info: Sie suchen einen Job, der Sie fördert und fordert? Im XING Stellenmarkt finden Sie spannende Jobs, die zum Leben passen. Übrigens: Als XING Premium Mitglied sehen Sie auf einen Blick mit welchem Gehalt Sie rechnen können. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche!


Das könnte Sie auch interessieren: