Themen, Tipps und Tools für die erfolgreiche Bewerbung.

Der Rat der Weisen: So finden Sie Ihren richtigen Karriereweg

Tipps für den Karriereweg

©Caiaimage/Robert Daly/Getty Images

Vom Azubi zum Generaldirektor, möglichst noch in einer Firma beschäftigt – diesen starren Karriereweg gibt es nicht mehr. Gottseidank. Berufsläufe dürfen heute auch Mosaike sein, erklärt HR-Expertin Sophia von Rundstedt

In unser Kolumne „Der Rat der Weisen“ beantwortet eine Gruppe hochkarätiger Personal- und Karriereexperten wichtige Fragen rund um die Themen Bewerbung, Gehalt und Karriere. In dieser Folge stellt sich Sophia von Rundstedt* folgender Aufgabe:

Sophia von Rundstedt

„Frau von Rundstedt, wie „straight“ müssen Karrieren heute eigentlich noch sein?“

„Karriereverläufe sind heute lang nicht mehr so linear wie noch vor 15-20 Jahren. Lebensläufe werden bunter. Daher ist eine der meistgestellten Fragen in der Karriereberatung auch: „Wie kann ich mit einem nicht stringenten Karriereweg bei einem potenziellen Arbeitgeber punkten?“ Die gute Nachricht ist: Es geht nicht (mehr) darum, das vermeintlich perfekte Profil zu präsentieren. Die persönliche Einstellung und die Gründe, warum der Bewerber sich für bestimmte Stationen entschieden hat, sind viel wichtiger.

Die Digitalisierung und enorme Veränderungsgeschwindigkeit sorgen dafür, dass sich viele Berufsfelder stark verändern oder gar wegfallen. Gleichzeitig entstehen neue Aufgabenfelder, für die es heute noch gar keine langjährigen Experten, geschweige denn eine passende Ausbildung gibt. Implizites Wissen, das auch im praktischen Können liegt, sowie die Begeisterung für ein Thema und der Wille, sich selbst neue Fähigkeiten anzueignen und Tätigkeitsfelder zu erschließen, gewinnen in diesem Zusammenhang an Bedeutung.
In diesem Umfeld entscheiden sich Unternehmen immer häufiger für Kandidaten, die die richtigen persönlichkeits- und verhaltensorientierten Fähigkeiten mitbringen und in die Kultur des Unternehmens und Teams passen.

„Ein moderner Karriereweg gleicht einem Mosaik“

Karrierewege werden immer individueller und künftig eher einem Mosaik gleichen: Fach-, Führungs- und Projekteinsätze wechseln sich dabei ab oder erfolgen parallel. Beispiele dafür haben wir bereits heute in unserem eigenen Unternehmen mit Führungskräften, die zum Beispiel in 60 Prozent ihrer Arbeitszeit eine Stabstelle leiten und in den übrigen 40 Prozent als Berater bei unseren Kunden aktiv sind. Auch gibt es zunehmend Menschen, die in Teilzeit fest angestellt sind und während ihrer restlichen Arbeitszeit selbständig arbeiten oder sogar ein eigenes Unternehmen gründen.

Lassen Sie sich also nicht durch eine nicht lineare berufliche Entwicklung davon abhalten, sich für Ihren Traumjob zu bewerben. So lange Sie sich mit Ihren Fähigkeiten auseinandergesetzt haben und nachvollziehbar erklären können, warum Sie der oder die Richtige sind, haben Sie beste Chancen.“

*Die Weise: Sophia von Rundstedt leitet ihr gleichnamiges Familienunternehmen als CEO und alleinige Geschäftsführerin seit 2011. Die Beratungsfirma zählt zu den führenden Experten in der Karriereberatung und ist Marktführer im Bereich Outplacement. Seit drei Jahrzehnten berät von Rundstedt Unternehmen und Einzelpersonen bei beruflichen Veränderungsprozessen und Karriereentwicklung. von Rundstedt hilft Menschen dabei, sicher und zügig einen neuen, passenden Job zu finden. Unternehmen schätzen die Unterstützung in der anständigen und verantwortungsvollen Gestaltung von Trennungsprozessen.


Service-Info: Wir verraten Ihnen sechs Prinzipien, mit denen Sie Ihre Karriere vorantreiben. Noch keine Idee, wo es für Ihren Karriereweg langgehen soll? Für die berufliche Orientierung können Sie mit unseren kostenlosen Online-Tests selbst überprüfen, wo Ihre Stärken und Schwächen liegen oder welcher Persönlichkeitstyp Sie sind:
Zu den Tests


Das könnte Sie auch interessieren: